kai.jpg

1897 bis 1910

6.05.1897
wurde der SV Germania Mittweida aus der Taufe gehoben.‎ Vorsitzender war der Sportkamerad Grünberg, den übrigen Vorstand ‎bildeten die Sportkameraden Oskar Pönitz, Ernst Wagner, Max Kleppisch, ‎Karl Weineck und Kurt Weise.‎ Die ersten Sitzungen fanden im Restaurant “Altenburg”, später in der “Börse” ‎in der Weberstraße (später Milchbar) statt. Zum Trainieren (der Verein verfügt ‎zunächst nur über ein Tor) diente eine auf dem Deckerberg neben der Villa ‎des Vereinsmitgliedes Clauß gelegene kleine Feldwiese, wo sich besonders ‎sonntags am Vormittag die “Sportjünger” zusammen fanden.‎

11. Mai 1899 (Himmelfahrt)
also erst zwei Jahre nach der Gründung ‎wurde das erst Wettspiel ausgetragen. Gegner war die 2. Mannschaft des ‎Mittweidaer MBC (verstärkt durch vier Spieler der ersten Mannschaft). Das ‎Spiel ging knapp mit 2:3 verloren. Germania spielte in folgender Aufstellung:‎ Vetter, Weise, Dehnert, Wagner, Steinberg, Konrad, Clauß, Neugebauer I, ‎Paulus, Kuba, Billig I, Röthig.‎


Das erste Auswärtsspiel führte den Verein am 30. Juli 1899 nach Dresden, ‎wo es gelang, gegen den Neuen Dresdener Fußballclubs 1893‎ ‎(jetzt SG 1893) ein 1:1 Uenentschieden herauszuholen.‎ Die Mannschaft spielte mit:‎ Vetter, Hacker;Junghans; Neugebauer II, Steinberg, Konrad, Clauß, ‎Paulus, Neugebauer I, Kube, Billig I, Röthig.‎

Das Rückspiel gegen Dresden Anfang Dezember 1899 gewannen die ‎Germanen sogar mit 5:1 auf einer Wiese an der Kreuzung Diebstraße in ‎Frankenau. Die Torschützen waren Kuba (2), Paulus, Billikg und Röthig.‎


Ehe der Fußballclub Germania nach Erlau übersiedelte ‎ ‎(Herbst 1901, Vereinsheim “Kühnrichs Gasthof”)‎ diente der Schützenplatz als Spielfeld.‎ Hier würde auch am 26. Juli 1900 gegen den FC 1899 Mittweida das erste ‎Lokalderby gegeneinander ausgetragen. Das Spiel endete 8:0 für Germania. ‎Ein fertiges Spielfeld stand nicht zur Verfügung, sondern alle Geräte (Tore, ‎Eckstangen usw.) wurden im Gänsemarsch vom “Schweizergarten” ‎‎(Umkleidelokal) zu dem Platz getragen.‎

Zeitungsausschnitte (werden noch eingefügt) aus dem Mittweidaer Tageblatt über den SV Germania ‎Mittweida, gegründet am 16.05.1897‎

‎15.09.1908‎
Mittweida, 14.09.1908: Der Mittweidaer FC “Germany” stellte gestern ‎ seine ersten Mannschaft dem Teplitzer FC gegenüber. Das ‎ interessante Wettspiel wurde vor einer nach Tausenden zählenden ‎ Zuschauermenge ausgefochten und endet mit dem Resultat von 3:3.‎