paul.jpg

Geschichte des Vereins

Vorwort

Bevor nachstehend auf die Geschichte des SV Germania Mittweida ‎eingegangen wird, soll vorausgeschickt werden, dass die Ausführungen ‎keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.‎

Die nachfolgenden Ausführungen stützen sich hauptsächlich auf die ‎Chronik des legendären Fußballers und Fußballfunktionärs mit Herz und ‎Seele, den unvergessenen Sportfreund Willy Scholz.‎

⇒ Geboren am 29.07.1907 in Schlesien‎
⇒ Erlernte den Beruf als Elektriker
⇒ Wohnort: Freiberger Straße in Mittweida
⇒ Am ‎03.08.1936 Heirat mit Käte Bothen, Cousine vom “alten” ‎Germaniafußballer, Alfred Mehnert aus Mittweida
⇒ Willy wurde mit Kriegsanbruch zur Wehrmacht eingezogen
⇒ Rückkehr nach dem II. Weltkrieg
⇒ Ehrenamtlicher Mannschaftsleiter der BSG Einheit Mittweida
⇒ Bis an sein Lebensende war er dem Fußballsport verbunden
⇒ Am 28.04.1984 verstarb Willy Scholz im Alter von 77 Jahren

Seine Chronik, geschrieben von 1928 - 1963, ist die wertvollste ‎Aufzeichnung in der bewegenden Fußballgeschichte von Mittweida.‎

Sportkamerad und Vereinsmitglied Heinz Thömel erforschte von April 1994 bis März 1995 aus den Unterlagen des Stadtarchivs die ‎Mittweidaer Fußballgeschichte. ‎

Wichtige Niederschriften waren im damaligen Mittweidaer Tageblatt und den ‎Beiträgen zur Chronik Mittweidas von Dr. Sauer (Veröffentlicht im ‎Mitweidaer Tageblatt 1935). Weitere wichtige Unterlagen waren die ‎Aufzeichnungen von Hilmar Melzer, der die Vereinsgeschicke in den ‎Zwanziger bis Fünfziger Jahren im vergangenen Jahrhundert entscheidend ‎mitprägte.‎

Viele Hinweise und Erzählungen älterer Fußballlegenden Mittweidas,‎ wie Alfred Mehnert, Walter Seifert, Erich Oppel, Heinz Schütze, ‎ Johannes Drechsel, Günther Meschkat, Ernst Böttger. Heinz Kaehs,‎ Arnold Koschnik und Rudolf Kreysch, um nur einige zu nennen, ‎ sind mit aufgegriffen. ‎

Die Mittweidaer Fußballgeschichte hat eine reiche Tradition aufzuweisen

Mittweidaer Ballspielclub MBC - gegründet 05.Mai 1896‎
SV Germania Mittweida 1897 - gegründet 16.Mai 1897‎
Mittweidaer Fußballclub 1899 -gegründet 05.August 1899‎

Anläßlich der Feierlichkeiten des 25.jährigen Jubiläum des Fußballgaues ‎Mittelsachsen am 03.Juni 1929wurden diese als die drei ältesten Vereine ‎Mittelsachsens gewürdigt.‎

Mit der Gründungsveranstaltung des Mittweidaer Ballspielclubs (MBC) am ‎‎05.05.1896 von 12 Studierenden des Technikums im Schützenhaus ‎Mittweida wird der Fußballsport ins Leben gerufen.‎ Es ist die erste studentische Sportverbindung in Deutschland. Der erste ‎Vorsitzende ist der Techniker Udo Steinberg.‎

Und so entstanden in den folgenden Jahren noch weiter Vereine in der ‎Stadt Mittweida.‎ Am 16.Mai 1897 wurde der SV Germania Mittweida aus der Taufe ‎gehoben.‎