freia.jpg

SV Germania Mittweida – Döbelner SC Freizeit 2:2 (0:2)

In einem gutklassigem Spiel trennten sich beide Mannschaften 2:2 unentschieden. Im ersten Spielabschnitt verwerteten die Gäste aus Döbeln konsequent ihre Chancen (3./37.). Nach dem Seitenwechsel erzielte Marco
Klietsch nach schöner Vorarbeit von Jens Neumann den Anschlußtreffer in der 49. Minute. Michael Keller machte dann mit einem schönem Lupfer den verdienten Ausgleich nach 60. Spielminuten.

Germania: Brückelt, Ulbricht, Schuiszils, Reimann, Hartmann (ab 62. Seifert), Keller, Rassmann, Neumann, Wustmann, Zettler (ab 41. Spindler)

Torfolge: 0:1, 0:2 (3./37) Döbeln, 1:2 Klietsch (49.), 2:2 Keller (60.)

Schiedsrichter: Löwe